Der KCW ist Kubbtoursieger 2021


Der Kubbtour-Sieg, und somit der grösste Titel im Schweizer Kubbsport, geht 2021 an den Kubbclub Wasserschloss! Das Team Sprezzatura (Röshi, Tschpetto, Fralu, Schagg) holt sich den diesjährigen Kubbtour-Sieg in eindrücklicher Art und Weise. Mit sechs Medaillen (3x Gold, 2x Silber, 1x Bronze) und sieben Halbfinaleinzüge von insgesamt neun Turnieren dominierten die vier Jungs die ganze Saison. Somit holt sich seit 2016 erstmals wieder ein Team den Kubbtour-Titel, welcher nicht Horstcrew oder Breitizone heisst.

Schon oft versuchte der KCW sich den Kubbtour-Titel zu holen. Seit 2014 auf der Tour dabei, waren die Resultate jeweils solid, reichten jedoch nicht ganz nach oben aus. So wurden die Sonnekönige 2015 vierter, 2016 und 2017 fünfter und 2018 wieder vierter. Aare Driii Team platzierte sich 2018 als dritter. Ganz knapp war es 2020, als Rojatschi nach einem furiosen Saisonstart den sichergeglaubten Titel am Ende aus den Händen gab und Rang 2 belegten. 2021 sollte besser werden und so nahmen sich die Jungs von Rojatschi vor, den Titel nach Brugg zu holen. Zur Unterstützung wurde Fralu als 4. Mann verpflichtet. Die anfängliche Skepsis über die 4-er Konstellation löste sich nach dem ersten Turniersieg in Luft auf. Mit einer Leichtigkeit spielten sie sich von Top-Resultat zu Top-Resultat und machten ihrem Teamnamen alle Ehre (Sprezzatura wird als Fähigkeit beschrieben, auch anstrengende Tätigkeiten und Aktivitäten oder solche, die langes Lernen und Üben voraussetzen, leicht und mühelos erscheinen zu lassen).

Zwei weitere KCW-Teams schafften am Ende den Sprung in die Top 16. Namentlich sind dies Ed Waldstrom und Tigers Wood, welche sich auf Rang 14 und 15 platzierten. Eine etwas durchzogene Saison hatten die Teams Päcklidienst und DAS., welche sich auf Rang 29 und 30 platzierten. Hierbei kann durchaus das Team Tigers Wood (Michel, Balz, Safety Mäge) hervorgehoben werden, welche an einigen Turnieren grossen Teams das Bein stellten. Oder auch das neu formierte Team Desire for Popes Spit, welche 2022 voll angreifen werden.

Trotz Corona und einigen Turnierabsagen kann die Saison 2021 als Erfolg verzeichnet werden. Für Spannung ist also 2022 gesorgt!


Hast du auch mal Lust Kubb zu spielen? Dann melde dich entweder über unsere Facebook-Seite (www.facebook.com/kubbclubwasserschloss) oder via E-Mail auf info@kubbclubwasserschloss.ch.

Der KCW verabschiedet sich somit in die Winterpause und wünscht allen eine erholsame Zeit.

Archiv