Der grosse Umbruch: Ein bisschen Wehmut und viel Zuversicht

Und wieder eine höchst erfolgreiche Kubbsaison: Ganze 17 Medaillen konnte sich der KCW vergangenes Jahr auf der Kubbtour schnappen – bei 17 gespielten Turnieren eine durchaus ansehnliche Leistung. Doch das absolute Highlight kommt erst noch: Mit Sprezzatura (Chipsy, Franz, GJ, Jacky) fuhr der KCW den allerersten Kubbtoursieg der Vereinsgeschichte ein! Und auch personell ist der KCW ganz vorne mit dabei: 32 aktive und 11 passive Mitglieder zählt der Verein heute, 20 davon durften wir an der diesjährigen GV begrüssen.

Ein Hoch auf den Ehrenpräsi!

Und diese achte ordentliche GV des KCW geht in die Annalen ein: Nach Jahren des Dienstes verabschiedet sich unser erster Presidente Mitch aus dem Amt. Seit Anfang ist er dabei – und beschenkte nicht nur den KCW, sondern auch die internationale Kubbwelt mit denkwürdigen Geschichten. Von seiner Tätigkeit im Vorstand tritt er nun zurück, aber von jener in der Kubbszene? Niemals! Unermüdlich wie der junge Mann ist, werden wir ihn auch in Zukunft in den Finals und auf den Kubbpartys der Welt sehen. Wir danken unserem langjährigen Vereinsvorsitzenden und wünschen alles Gute im «ganz gewöhnlichen» Kubbleben! Selbstverständlich gab es bei all den schönen Erinnerungen auch noch das ein oder andere Abschiedsgeschenk: Nebst der Trophäe für den Titel «Ehrenpräsident auf Lebzeiten» (wie so oft liebevoll von Hausmech File geschmiedet) gab es für das frischgebackene Normalomitglied ein Fotobuch, gefüllt mit den Erlebnissen der letzten Jahre. Vielen Dank für alles, hoch lebe der Presidente!

Neuer Präsident trifft alten Präsidenten.

Doch was wäre ein Verein nur ohne Präsidium? Und so stand nach dem wehmütigen Abschied gleich eine zukunftsweisende Wahl an. Der Vorstand schlug den auch nicht unbedingt weniger bekannten Jacky vor – gewählt wurde er ohne Gegenkandidat*in und Gegenstimme. In dem Sinne: Hoch lebe auch der neue Presidente!

Frische Kräfte für den Vereinsvorstand.

Und somit blieb in dieser Hinsicht noch eines: die klaffende Lücke im Vorstand zu schliessen. Drei Kandidaten traten an; es sollte die erste Kampfwahl der Vereinsgeschichte werden. Nach mehr oder weniger fulminanten Wahlversprechensreden setzte sich in der geheimen Auszählung jener durch, der seine rhetorischen Qualitäten auch gleich als Erster unter Beweis gestellt hatte: Herzlich willkommen im Vorstand, Luki! Mit zwölf (zu vier und drei, mit einer Enthaltung) Stimmen erzielte dieser ein Glanzresultat.

Prekubb, GV und Afterkubb im idyllischen Casa KCW.

Nach dem grossen Umbruch also sind wir bereit für das neue Jahr: Voller Zuversicht, und mit mindestens sieben KCW-Teams am Start, schauen wir auf die Monstersaison 2022. Nicht zuletzt auch auf unser eigenes Turnier: zwei Jahre coronabedingt auf Sparflamme ist genug. Dieses Jahr geht es wieder in die Vollen! Mit Verstärkung im Turnier-OK – Franz und (abermals) Luki mischen ab diesem Jahr mit –, einem Re-Upgrade des Soundsystems sowie neuen Gags und Gadgets steigt am 16. Juli 2022 der wohl insaneste Finisseur aller Zeiten. Und damit zum letzten Punkt: Die Anmeldung ist eröffnet! Meldet euch JETZT an >>>DRII<<<!!



Archiv