Die Rückkehr des Ausfallschrittes in extremis, Podestplätze und die beste Saison der KCW-Geschichte

September 2, 2018

 

Der KCW ist weiterhin auf Kurs zur besten Saison der Vereinsgeschichte. Seit der Weltmeisterschaft fanden drei Turniere statt: Das Kubbmasters in Bern, der Sure Shot in Basel und das grösste Turnier der Schweiz, der KCUA-CUP und Leuggern. Es scheint, als hätten die KCW Spieler die WM-Enttäuschung langsam verdaut. Aber schön der Reihe nach:

 

18. August 2018 - Kubbmasters Bern / Ostermundigen -  Auch wenn sich nur wenige Teams für den Profi-Cup angemeldet haben, war das Teilnehmerfeld dennoch hochkarätig. Das kleine aber feine Turnier in der Peripherie von Bern überzeugte mit viel Charme und ehrlichem Kubbsport. Folgende Teams mit KCW Beteiliung standen am Start: Il cuoco baffuto e gli amici del castello d‘acqua, Sonnekönige und Aare Drii Team.

Für das Castello d'Acqua Team mit Pü und O-Beat war bereits im Achtelfinale Endstation. Die Sonnenkönige erreichten den Halbfinal, konnten sich dann aber nur noch Platz 4 sichern. Das Aare Drii Team mit Mitch und Röschi holten sich die Silbermedaille hinter den wiedererstarkten Öpfelbaum 1, die ihren dritten Turniersieg des Jahres feiern konnten.

 

25. August 2018 - Sure Shot 15 - Swiss Kubb Open / Basel - Das Basler Turnier organisiert von der SMP Crew fand dieses Jahr bereits zum 15. Mal statt. Der bekannte Töpfli-Modus war auch dieses Jahr wieder Programm am Basler Traditionsturnier. Mitch und Röschi gewannen hier bereits 2016 und 2017. Neben dem Aare Drii Team waren die Sonnekönige, Kunstdrucktiefhaouse, Filett-O-Beat feat. Adi M., Pü mit den Girls on Fire und Megan mit Mag Öpfelbaum am Start. Leider konnte sich das Aare Drii Team das Triple nicht holen und platzierte sich, wie die Sonnekönige, auf dem geteilten 5. Platz. Gewonnen hat das Turnier Was kubbst du? vor Öpfelbaum 1 und  De Giuseppe und sini Kubbcrew. Den anderen KCW-Teams lief es nicht so gut. Eine kleine Erfolgsmeldung ist aber sicherlich der 3. Platz von Kunstdrucktiefhaouse (Für alle, die den Teamnamen immer noch nicht richtig aussprechen können: Kunst-Druck-Tief-Hao-Use) im Sieger der Herzen Cup.

 

1. September 2018: KCUA-CUP / Leuggern - Das grösste Turnier der Schweiz war auch dieses Jahr wieder ein Spektakel. Schöne Holzbauten, fantastisches Catering mit super nettem Personal und die schönste Arena weit und breit machten auch dieses Jahr den KCUA-CUP zum Highlight. Unsere Freunde vom unteren Aaretal haben sich wieder einmal selbst übertroffen. Einfach nur Wow! :)

Der KCW war mit folgenden Teams verteten: Sonnekönige, Aare Drii Team, Fatboys, Päcklidienst, Kunstdrucktiefhaouse, Rehmic a.k.a. Dr Feelgood mit Bums-Guisi feels good im KCUA-CUP und Megan mit einem KCUA-Team im Sieger der Herzen CUP. Das international gut besetzte Turnier mit vielen belgischen und einigen deutschen Teams gehört zu den prestigeträchtigsten 3er Turnieren weltweit. Und der KCW ist mittendrin, statt nur dabei. Eher überraschend war der Sieg des Päcklidienst gegen die Sonnekönige, aktuell die Nr. 3 der Schweizer Kubbtour, in der 3. Runde der KO-Phase. Leider konnten sie den Mood nicht weiter nutzen und schieden in der 4. Runde knapp vor dem Viertelfinale aus. Die Fatboys, aktuell die Nr. 8 der Schweizer Kubbtour, mussten im Viertelfinale die Segel streichen, nachdem sie den Top Favoriten Dissers feat. Wally aus Belgien mit wilden Ausfallschritten, resp. -flügen eliminieren konnten (Siehe Titelbild). Das Aare Drii Team, aktuell die Nr. 5 der Schweizer Kubbtour, erreichte sogar das Halbfinale, verloren dieses aber gegen Breitizone. Immerhin konnten sie das kleine Finale wieder gewinnen uns sich so den 3. Platz holen. Noch besser lief es Rehmic mit Bums-Giusi feels good. Das zusammengewürfelte Team aus KCW, KCUA und NDH Berlin Spielern gewannen alle Spiele des Siegertableaus und waren somit fix für das Halbfinale gesetzt. Dort bezwangen sie Bröt aus Basel und zogen in den Final ein. Es folgte eine knappe 3:2 Finalniederlage gegen Breitizone, die dieses Turnier schon 4 Mal gewinnen konnten. Gratulation an die drei Weltmeister zum Turniersieg und den vermutlichen Kubbtoursieg 2018. Der Vorsprung ist mit fast 200 Punkten, zwei Turniere vor Ende der Saison, schlichtweg zu gross.

Im Rahmenprogramm des KCUA-CUPs wurde am Vorabend der Bâton d'or, das Einzelturnier, durchgeführt. Leider gab es dort keine herausragenden Leistungen. Schagg konnte sich aber immerhin für die Viertelfinals qualifizieren und belegte somit den geteilten 5. Platz.

Die Zeichen stehen gut, dass der KCW das beste Saisonergebnis der Vereinsgeschichte erzielt. Mit drei Teams unter den Top 10 und vielen wilden Talenten in the Pocket macht es Spass ein KCW-Mitglied zu sein! :)

 

Wer jetzt Lust auf Kubb bekommen hat, kann sich gerne für unserer Turnier, dem Finisseur, anmelden. Mehr Informationen findet ihr auf dieser Homepage unter Finisseur & Masters Final / Info & Anmeldung 2018

 

 

 

 

Please reload

Archiv
Please reload

   Drii!!! Drii!!! Drii!!! Drii!!! Drii!!! Drii!!! Drii!!! Drii!!! Drii!!! Drii!!! Drii!!! Drii!!!

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now